SSG-Linden im BDS e.V.

 

bds

Über unsere Untergliederung, der Schießsportgruppe-Linden (SSG-Linden) sind wir Mitglied im Bund Deutscher Sportschützen 1975 e.V.

Der Gruppe gehören zurzeit 13 Mitglieder der Sportschützengemeinschaft Wolfenbüttel e.V. an. Wir nehmen an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil und trainieren einmal im Monat u.a. folgende Kurzwaffen-Disziplinen:

  • Mehrdistanzschießen
  • 25m Fallscheiben-Schießen
  • 25m Speed-Schießen

 

Bei den nachfolgenden Disziplinen nehmen wir regelmäßig an regionalen und überregionalen Wettkämpfen teil. Eine Trainingsmöglichkeit steht uns hierfür zurzeit leider nicht zur Verfügung

Steel Challenge   sc

Bei Steel Challenge wird ausschließlich auf runde oder rechteckige Stahlplatten geschossen. Eine Besonderheit hierbei ist, dass es keine Trefferzonen („Ringe“ oder „Punkte“) gibt, sondern – ähnlich dem Wurfscheibenschießen – nur zwischen Treffer und Fehler unterschieden wird. Es werden keine Klappscheiben verwendet, das heißt die Stahlplatten fallen nicht um, sondern die Treffer werden durch den akustischen („Pling“) und optischen Eindruck erkannt, der beim Einschlag des Geschosses auf der Stahlplatte entsteht.

Die Wertung erfolgt ausschließlich über die Zeit, die der Schütze für den ordnungsgemäßen Abschluss aller Teilübungen benötigt. In der Regel wird jede Teilübung wird von jeden Schützen 5 mal geschossen, wovon die 4 besten Durchgänge gewertet werden. In jedem Durchgang gibt es 5 zu beschießende Ziele, die in freier Reihenfolge zu treffen sind. Die Anzahl der ab zugegebenen Schüsse unterliegt dabei keiner Einschränkung, das heißt nicht getroffene Ziele dürfen erneut beschossen werden. Ablauffehler werden bestraft, indem 3 Sekunden zur erreichen Zeit hinzuaddiert werden. Die maximale Zeit pro Durchgang beträgt 30 Sekunden. Die Zeit, die für die jeweiligen Durchgänge benötigt wird, wird elektronisch gemessen und bestimmt das Ergebnis; der Schütze mit der insgesamt geringsten Gesamtzeit gewinnt.

 

IPSC   ipsc

IPSC wird deutsch am besten mit “Sportliches Bewegungsschießen” beschrieben. Diese rasante und faszinierende Sportart vereint Präzisionsschießen mit dem Absolvieren eines vorgegebenen Parcoursaufbaus. Als weltweit einzigartige dynamische Schießsportart erfährt IPSC seit Jahren auch in Deutschland wachsenden Zuspruch. Der verantwortungsvolle und gekonnte Umgang mit der Waffe als Sportgerät und die Verbindung von extremer Sportlichkeit und unabdingbarer Präzision machen IPSC zur Königsdisziplin im Schießsport.

 

BDS Sportordnung Kurzwaffe_19-06-2015

BDS Sportordnung IPSC Kurzwaffe_19-06-2015

BDS Sportordnung Steel Challenge_17-11-2014

 

zurück